Menu

Brunneninspektion und Behandlung

6 BrunneninspektionDie Inspektion von Brunnen / Produktionssonden wird erfahrungsgemäß erst beauftragt, wenn bereits offensichtliche Probleme wie Sandführung, Rückgang von Ergiebigkeit, Mineralisation oder Versagen von Fördereinrichtungen bemerkt wurden. Die Inspektion eines Brunnens verlangt ausgezeichnetes technisches Verständnis und überdurchschnittliche Erfahrung in der Hydrogeologie und Bohr- Komplettierungstechnik.

Uns stehen neben jahrzehntelanger Erfahrung zahlreiche Methoden der Bohrlochmessung einschließlich optischer Verfahren zur Verfügung, um den Status eines Brunnens zu erheben. Nach Feststellung des Zustands und Beurteilung des kausalen Zusammenhangs mit dem Problem erstellen wir Empfehlungen für die wirtschaftlich günstigste bzw. sinnvollste Vorgangsweise (Behandlung, Stimulation, Regeneration, Workover, Neubohrung etc.)

Das Bild zeigt das Bohrlochschema einer Mineralwasserproduktionssonde, deren Mineralisation stark rückläufig war. Mit der Bohrlochmessung rechts im Bild wurde der Zutritt von jungem, niedrig mineralisiertem Wasser unter dem Rohrschuh im Ausmaß von knapp 50 % der Gesamtfördermenge nachgewiesen (linkes Kurvenpaar = elektr. Leitfähigkeit und Temperatur des Wassers, rechte Kurve = Fördermenge).

 


 



2015: Gleisdorf (A)

Schachtbrunnen 1 – Brunneninspektion und Beratung. Auftraggeber: Saatzucht Gleisdorf GesmbH Mehr Info


2015: Bad Sauerbrunn (A)

Mineralwassersonde „Gemeindequelle Neu“ – Brunneninspektion, Bohrlochmessungen und Hydrochemische Untersuchungen. Auftraggeber: Gemeinde Bad Sauerbrunn Mehr Info


2015: Ludersdorf (A)

Wasserrechtsverfahren für dauerhafte Verschließung von artesischen Brunnen. Auftraggeber: Privat Mehr Info


2014: Bad Sauerbrunn (A)

Mineralwassersonde „Gemeindequelle Neu“ – Hydrochemisches Monitoring mit Trendanalyse und laufender Betreuung Auftraggeber: Gemeinde Kurort Bad Sauerbrunn Mehr Info


2013: Graz (A)

Hypo Vorarlberg – Untersuchung der Wasserversorgungsanlage, Befund, Gutachten und Empfehlungen Auftraggeber: Ingenieurbüro LPS GmbH Mehr Info


2013: Wampersdorf (A)

ÖBB Bahnhof Wampersdorf – Untersuchung der Wasserversorgungsanlage, Befund, Gutachten und Empfehlungen Auftraggeber: ÖBB Mehr Info


2010 – 2011: St. Gallen (A)

Mineralwassererschließung Oberhof – Planung und Projektleitung der Bohrung Oberhof 1, Stimulation und Pumpversuche. Auftraggeber: Herbert Steinrieser Ges.m.b.H. Mehr Info


2010: Neusiedl am See (A)

Untersuchung, Befund und Liquidation artesischer Brunnen Auftraggeber: ÖBB Infrastruktur AG Mehr Info


2009: Graz (A)

Untersuchung und Hydrogeologisches Gutachten eines Hausbrunnens Auftraggeber: Privat Mehr Info


2008: Pamhagen (A)

Thermalwasserbohrung PM1 – Hydrogeologisch – technische Untersuchung Auftraggeber: Pannonia Grundstücksverwaltungsges.m.b.H. Mehr Info


2008: Hofstätten an der Raab (A)

WVA Hofstätten – Hydrogeologisch – technische Brunnenuntersuchung Auftraggeber: Gemeinde Hofstätten an der Raab Mehr Info


2008: Gersdorf (A)

Brunnenaufnahme Auftraggeber: Land Steiermark Mehr Info


2008: Ilztal (A)

Brunnenaufnahme Auftraggeber: Land Steiermark Mehr Info


2008: Ludersdorf – Wilfersdorf (A)

Brunnenaufnahme Auftraggeber: Land Steiermark; Gemeinde Ludersdorf – Wilfersdorf Mehr Info


2006: Mönchhof (A)

Hydrogeologisch – technisches Gutachten der Trinkwasserversorgungsanlage Mönchhof Auftraggeber: Gemeinde Mönchhof Mehr Info
.postinfo { display: none !important; } .datecomment { display: none !important; }